Grundsteinlegung in Michendorf

Neue Fahrradwerkstatt der Oberlin Werkstätten

Eine Grundsteinlegung für zwei. Zum einen entsteht hier eine neue Einrichtung, die Tagesstruktur, in Trägerschaft des Deutschen Ordens, zum anderen eine Fahrradwerkstatt, in Trägerschaft des Oberlinhaus für Menschen mit Behinderung.

„Mit Blick auf ein jahrlang gewachsenes und gutes Miteinander freut es mich, dass wir gemeinsam, eine evangelische und eine katholische Einrichtung, an diesem Ort weitere Projekte umsetzen“, begrüßt Andreas Koch, kaufmännischer Vorstand des Oberlinhaus, in seine Ansprache die Gäste der Grundsteinlegung in Michendorf.

„Die mit 2,4 Millionen Euro Gesamtinvestition entstehenden Gebäude sollen Mitte nächsten Jahres fertig gestellt sein“, sagt Severin Kuhn, Bereichsleiter Altenhilfe/ Behindertenhilfe des Deutschen Ordens.

Durch eine großzügige Raumaufteilung in der Fahrradwerkstatt entsteht Platz für 12 Beschäftigte und auch die Möglichkeit Schulpraktika anzubieten, um junge Menschen an die Tätigkeiten in einer Fahrradwerkstatt heran führen zu können. Die Tagesstruktur, in der Menschen entsprechende Beschäftigungsangebote erhalten, die aufgrund ihrer Erkrankung und Behinderung nicht in einer Werkstatt am Arbeitsleben teilhaben können, bietet ab Sommer 2019 etwa 40 Plätze.

Auf dem 10 Hektar großen Gelände befinden sich außerdem die Schule am Norberthaus – eine Ersatzschule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ und die vollstationäre Wohnstätte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung „Haus St. Norbert“.